Aktuelle Ausführungen des Landesverbandes zur neuen Corona-Verordnung gültig seit 14.05.2021

 

Laut aktueller Verordnung ist ab sofort ein Unterricht in allen Fächern mit bis zu 5 Personen in Präsenz möglich. Ausgenommen davon sind allerdings Unterricht in Gesang und Blasinstrumenten. In Tanz und Ballett ist Einzelunterricht und Gruppenunterricht zu zweit und weiteren Angehörigen des eigenen Haushalts gestattet.

Unsere Lehrer*innen werden ihre Schüler*innen persönlich informieren, ob der Präsenzunterricht bereits wieder in der laufenden Woche vor den Ferien stattfinden kann. Denn nach wie vor gilt, dass ein gut funktionierendes Hygienekonzept umgesetzt werden muss. 

Die Handreichung für Schüler*innen und Eltern finden Sie hier.

Das Landratsamt Tübingen wird bei weiter sinkenden Werten die nächsten Öffnungsschritte verkünden. 

Wir freuen uns, dass spätestens nach den Pfingstferien ein Großteil unseres Unterrichts wieder in Präsenz stattfinden kann. Alle Lehrer*innen freuen sich auf den persönlichen Kontakt mit ihren Schüler*innen vor Ort.

 

 

 

 

Schnuppertermine online für Rhythmisches Spiel möglich

Durch kreative Tanzspiele und Geschichten erleben die Kinder einen ganzheitlichen, mit allen Sinnen erfühlbaren und phantasievollen Zugang zum Tanz. Die verschiedenen Rhythmen, Materialien und Bewegungsformen ermöglichen es den Kindern kleine Tänze zu gestalten, in dem sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Dabei gibt es viele Anregungen zum Aufwärmen, Körpererfahrung, Musikauswahl und Materialien.

Montags: 14.45-15.30 Uhr 3-4 Jahre

Montags: 15.30-16.15 Uhr 5-6 Jahre

Montags: 16.15-17.00 Uhr ab 7 Jahre

Erfolgreiche Teilnahme beim Regionalwettbewerb ‚Jugend musiziert‘ 2021

Wir gratulieren Juliana Dela Fonte aus der Klasse von Mira Kokalari herzlich zur erfolgreichen Teilnahme bei „Jugend musiziert. Sie erzielte in der Kategorie: Querflöte  (Altersgruppe IB) einen ersten Preis mit 25 Punkten. Hinter diesem Ergebnis steckt von allen Beteiligten ganz viel Engagement, Einsatzbereitschaft, Fleiß und Durchhaltevermögen!

Neue Corona-Verordnung des Landes gültig ab dem 19.04.2021

Es gelten weiterhin die seit dem 6.4.2021 in Kraft getretenen Regelungen zur „Notbremse“, d.h.
Unterricht in Präsenzform ist weiterhin nur möglich, wenn in dem Stadt-/ Landkreis, in dem die Musikschule ihren Sitz oder eine Unterrichtsstätte hat, die 7-Tages-Inzidenz an Neuinfektionen mit dem Corona-Virus drei Tagen in
Folge nicht den Wert von 100 überschreitet.
Die bekannten bisherigen Sonderregelungen für SBS-Maßnahmen sowie für Bildungskooperationen von
Musikschulen mit allgemein bildenden Schulen haben sich ebenfalls nicht geändert.
 
Diese Verordnung tritt mit Ablauf des 16. Mai 2021 außer Kraft.

Wieder Online-Unterricht nach den Osterferien

Ausnahmen gelten nur für

  • Unterricht zur Prüfungsvorbereitung
  • Kooperationen im Rahmen der Notbetreuung oder als Teil des zulässigen Schulbetriebes
  • SBS-Maßnahmen in Kitas.